Enjoy Yourself!

Ein Leben in (völliger) Isolation? Du bist sehr introvertiert, ängstlich-vermeidend oder gar schizoid? Wie gehst du damit um?
Benutzeravatar
ToWCypress81
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1024
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55
Kontaktdaten:

Enjoy Yourself!

Beitragvon ToWCypress81 » 4. September 2021, 21:20

Immer als ich, egal ob vollkommen verarmte Menschen, reiche oder mittelständige englischsprechende Menschen diesen Satz mir gegenüber oder anderen Menschen gegenüber sagen hörte, fande ich das immer unglaublich toll bzw empfande und empfinde das nachwievor als schönste Ansprache oder Verabschiedung die es gibt.

Selbst jemand der nichts hatte, auf der Straße lebt, mir dadurch den Eindruck vermittelte, das dies eigentlich das Wichtigste ist. Egal wer du bist, wie du bist, wohlhabend, arm, alleine, zweisam oder in Gesellschaft - du deine eigene Anwesenheit genießen sollst.

Ich liebe Menschen die egal was sie machen, sagen oder tun, alles mit großer Zufriedenheit tun.
Wenn man merkt, das sie ihre Anwesenheit genießen, egal wie oder was sie machen und sind.

Es schon immer unglaublich angenehm empfande und empfinde, solche Menschen anzugucken und ihnen zuzuhören. Sodass ich dadurch immer das was sie sagen und tun dadurch selbst auch genießen konnte und kann.

Was mich selbst betrifft, habe ich nie darauf geachtet, ob ich meine Anwesenheit genieße.

Mein ganzer Fokus, war unter Menschen schon immer vollkommen darauf ausgerichtet, wie sehr ich auf andere störend wirke oder wirken könnte.
Sodass ich dadurch immer versucht habe so wenig störend wie möglich zu sein.

Dadurch entstanden natürlich auch immer sehr viele Ängste wenn ich unter Menschen war und bin.
Diese Ängste mich zu Flucht- und Vermeidungsverhalten in sozialer Gesellschaft, oft in Situationen mit mehr als 1ner Person, hin-drängte oder gar hinzwangen.

Heute habe ich lange über dieses "die eigene Anwesenheit/Selbst genießen" nachgedacht, und bewusst unter Menschen angewand bzw geübt.

Ich habe festgestellt, das wenn man bewusst dies macht - man viel direkter, intuitiver und ohne Gedanken und Ängste wie man nun "negativ" rüberkommen könnte - auf eine entspannte und sehr zufriedene Art und Weise mit Menschen zusammen sein und sich unterhalten kann.

So habe ich auch das Gefühl, das wenn mein Gegenüber diese Selbst-Zufriedenheit mitbekommt, sich viel lieber und auch viel entspannter mit mir unterhält.
So wie ich eben auch immer solche Menschen als interessant und angenehm empfunden habe und empfinde.
Man damit also auch interessanter für andere ist, da damit allgemein, nicht nur zu sich selbst, sondern auch dem Leben allgemein und der Umwelt/Menschen hin eine positive Sicht entsteht.

PS..
Die Übersetzung ins Deutsche: "Viel Spaß" (enjoy Yourself) sehe ich da als Beleidigung dieses wunderschönen Wunsches/Grußes, und geht meiner Meinung nach vollkommen vom tatsächlichen Wortinhalt weg.

AllEinSein
aktiv
aktiv
Beiträge: 87
Registriert: 29. Mai 2021, 18:15
SPS: Ja

Re: Enjoy Yourself!

Beitragvon AllEinSein » 11. September 2021, 21:31

ToWCypress81 hat geschrieben:Immer als ich, egal ob vollkommen verarmte Menschen, reiche oder mittelständige englischsprechende Menschen diesen Satz mir gegenüber oder anderen Menschen gegenüber sagen hörte, fande ich das immer unglaublich toll bzw empfande und empfinde das nachwievor als schönste Ansprache oder Verabschiedung die es gibt.


Alles was du geschrieben hast ist sehr schön, und ich will nicht stören.
Ich kenne dieses "Enjoy yourself" von meinen Reisen her und anfangs war ich völlig irritiert. Warum sagt der, ich soll mich selbst genießen? Bis ich irgendwann auf die Idee kam, die Übersetzung lautet anders, nämlich: Genieße selbst bzw. "bediene dich selbst". Denn mir wurde das öfters gesagt bei Gelegenheiten, wo man sich Essen und Getränke holen konnte.
Aber ich will nicht behaupten, dass meine Übersetzung richtiger ist. Vielleicht gibt es ja auch mehrere Möglichkeiten.

Benutzeravatar
ToWCypress81
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1024
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55
Kontaktdaten:

Re: Enjoy Yourself!

Beitragvon ToWCypress81 » 11. September 2021, 21:40

@AllEinSein
Das freut mich!
Mein Ansinnen war dabei nicht auf die verschiedenen Übersetzungen wo man diesen Satz benutzt, fokussiert (dein Beispiel kenne ich auch).
Sondern nur auf den direkten Wortlaut/Inhalt.

Benutzeravatar
bluemoon
aktiv
aktiv
Beiträge: 65
Registriert: 23. März 2020, 05:24
SPS: Ja

Re: Enjoy Yourself!

Beitragvon bluemoon » 16. September 2021, 19:25

Also für mich ist das nur eine Floskel wie "Viel Spaß", oder beim essen "lass es dir Schmecken". Ich hab es eigentlich nie als genieß dich selber, was ich auch etwas befremdlich finden würde, verstanden. Das ist genauso wie bei "you are welcome", was ja auch nur "gern geschehen" bedeutet.
Was genau ist denn mit "die eigene Anwesenheit/Selbst genießen" gemeint? So richtig verstanden habe ich den Gedanken nicht. Ist damit etwas wie: Genieße es in dir Selbst zu sein als Gegenstück zur Dissoziation?

Benutzeravatar
ToWCypress81
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1024
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55
Kontaktdaten:

Re: Enjoy Yourself!

Beitragvon ToWCypress81 » 17. September 2021, 03:07

bluemoon hat geschrieben:Was genau ist denn mit "die eigene Anwesenheit/Selbst genießen" gemeint? So richtig verstanden habe ich den Gedanken nicht. Ist damit etwas wie: Genieße es in dir Selbst zu sein als Gegenstück zur Dissoziation?

Selbstliebe.
Alles was man tut, macht, empfindet und denkt -liebevoll (liebend) umzusetzen und entsprechend anzusehen.
Egal was andere dazu denken.
Selbst wenn man Fehler macht, diese dadurch ohne Selbst-Zerwürfnis und Selbstgeiselung zu begehen, darüber zu denken und zu empfinden.

Meiner Meinung nach kann man aus unvoreingenommenen, zu sich selbst stehenden Fehlern, besser lernen, als wenn man diese aus Zweifel am Selbst begeht.

Denn: Selbstzweifel führen nicht zu Selbsterkenntnissen.

Selbstzweifel führen nur zu weiteren Selbstzweifeln.

Ein Selbstzweifelnder Mensch, ist nicht nur zu sich selbst, sondern dadurch automatisch auch seiner Umwelt hin skeptisch, ängstlich und kritisch eingestellt.

Ein Selbstliebender Mensch, ist aufnahmefähig - zu seiner Umwelt hin, und zu sich selbst.

Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1255
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Re: Enjoy Yourself!

Beitragvon Kalliope » 20. September 2021, 14:02

Meine Assoziation ist da eher Selbstzufriedenheit. Zufriedenheit mit sich selbst, Selbstgenügsamkeit.
In sich ruhen.

Danke @ToWCypress81 für Deine Beiträge, die immer wieder mal zur Reflektion anregen, wie man die Dinge selbst sieht.
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis

Benutzeravatar
ToWCypress81
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1024
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55
Kontaktdaten:

Re: Enjoy Yourself!

Beitragvon ToWCypress81 » 22. September 2021, 03:28

Kalliope hat geschrieben:Meine Assoziation ist da eher Selbstzufriedenheit. Zufriedenheit mit sich selbst, Selbstgenügsamkeit.
In sich ruhen.

Auch sehr schöne Assoziation.
Geht in eine ähnliche/gleiche Richtung.
Selbstliebe, in sich ruhen und Selbstzufriedenheit hat auch irgendwie etwas von "in den Körper (zurück)kommen" zu tun, wie ich finde.

Kalliope hat geschrieben:Danke @ToWCypress81 für Deine Beiträge, die immer wieder mal zur Reflektion anregen, wie man die Dinge selbst sieht.

Danke für diese Rückmeldung :)
Tatsächlich freut es mich immer dann am meisten, wenn meine Erkenntnisse vor allem auch andere positiv beeinflussen.

Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1255
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Re: Enjoy Yourself!

Beitragvon Kalliope » 23. September 2021, 19:07

Freut mich, dass es Dich freut. Deswegen gibt man ja auch mal das Feedback.
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis


Zurück zu „Schizoide Wesenswelten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste