Servus

Bist du neu eingetroffen oder hast du vor uns wieder zu verlassen?
Hier kannst du dich vorstellen bzw. verabschieden.
Benutzeravatar
ToWCypress81
erfahren
erfahren
Beiträge: 359
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55

Servus

Beitragvon ToWCypress81 » 23. Juni 2016, 15:40

Hallo,
ich bin 34 Jahre alt, männlich und habe 2007 die Diagnose "Schizoide Persönlichkeitsstörung" bekommen.
Mit dem Begriff "Schizoide Persönlichkeitsstörung" habe ich mich noch nie richtig identifizieren können.
Wenn ich mein Problem beschreiben müsste würde ich immer sagen, das ich eine genetisch veranlagte starke emotionale Irritierbarkeit habe.
So hatte ich schon immer Probleme mit menschlicher Nähe und vielen Menschen. Ich halte es nie längere Zeit unter Menschen aus.
Am wohlsten fühle ich mich immer wenn ich alleine bin.
Dennoch habe ich schon ab und zu das Bedürfnis mich mit Menschen auszutauschen, um zu sehen ob andere vielleicht auch in manchen Dingen so denken wie ich - was jedenfalls auch der Grund für die Anmeldung in diesem Forum war/ist.

Anm. für den Administrator: wenn man auf Vorschau klickt - wird man automatisch abgemeldet und kommt wieder auf die Anmelde-Seite (alles geschriebene ist weg).

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1075
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Re: Servus

Beitragvon sdsdsdsv » 23. Juni 2016, 16:03

Willkommen im Forum, ToWCypress81. :Ballon:
ToWCypress81 hat geschrieben:Anm. für den Administrator: wenn man auf Vorschau klickt - wird man automatisch abgemeldet und kommt wieder auf die Anmelde-Seite (alles geschriebene ist weg).
Kann ich nach dem Testen mit zwei verschiedenen Accounts nicht bestätigen.

Benutzeravatar
Headmatter
erfahren
erfahren
Beiträge: 421
Registriert: 2. Juni 2015, 09:23
SPS: Eher Ja

Re: Servus

Beitragvon Headmatter » 23. Juni 2016, 16:38

Mit welchen Punkten der Diagnose kannst Du Dich nicht identifizieren?
"T. H. White always took great pains to be gentle precisely because he wanted to be cruel."

Benutzeravatar
ToWCypress81
erfahren
erfahren
Beiträge: 359
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55

Re: Servus

Beitragvon ToWCypress81 » 23. Juni 2016, 17:04

Mit dem Inhalt/Inhalten der Diagnose kann ich mich schon identifizieren, nur mit dem Wort "Schizoid" kann ich nicht so viel anfangen.
Auch mit dem Wort "Persönlichkeitsstörung" habe ich ein bisschen Probleme. - Da ich in meinem Leben keine entprechenden Vorfälle/Erfahrungen hatte die mich "gestört" gemacht haben.
Ich sehe mein "Problem" eher als etwas genetisches an (anders kann ich es mir nicht erklären). - Da ich mich an sich schon sehr wohl in meiner Haut fühle - habe bspw. keine Probleme mit dem Allein-Sein und bin auch nicht depressiv.

nochmalige Anm. an den Administrator: Ich habe diesen Text hier schon 2 mal geschrieben und komm wenn ich auf Absenden drücke immer wieder auf die Anmelde-Seite - sodass ich wieder alles von vorne schreiben kann. - Kommt das vielleicht daher, wenn man zu lange braucht beim schreiben?

Benutzeravatar
ToWCypress81
erfahren
erfahren
Beiträge: 359
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55

Re: Servus

Beitragvon ToWCypress81 » 23. Juni 2016, 17:26

Frage an den Administrator: wird jedesmal wenn man hier etwas schreibt, das Geschrieben überprüft, und wie lange dauert so eine Überprüfung? - Da ich ja bereits was geschrieben habe und nicht weis ob ich das jetzt nochmal schreiben soll - da das nach einer Wartezeit von vielleicht 10min gar nicht angekommen ist?

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1075
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Re: Servus

Beitragvon sdsdsdsv » 23. Juni 2016, 19:42

ToWCypress81 hat geschrieben:nochmalige Anm. an den Administrator: Ich habe diesen Text hier schon 2 mal geschrieben und komm wenn ich auf Absenden drücke immer wieder auf die Anmelde-Seite - sodass ich wieder alles von vorne schreiben kann. - Kommt das vielleicht daher, wenn man zu lange braucht beim schreiben?
Ja, ich habe einen Beitrag verfasst und dann etwas anderes gemacht, so dass der Text auch zwischenzeitlich "vergessen" wurde. Ich frage mal nach, ob man das nicht irgendwie ändern kann.

Abhilfe schafft z. B. eine Kopie des Textes in den Zwischenspeicher (Tastenkombination "strg+a" um alles auszuwählen, dann "strg+c" um den Inhalt zu kopieren; mit "strg+v" kann man dann seinen Text wieder in ein Textfenster einfügen) oder ein anderes lokales Programm.
Wenn man zwischendurch die "Vorschau" anfordert, vergisst einen die Software so weit ich weiß auch nicht so schnell.
ToWCypress81 hat geschrieben:Frage an den Administrator: wird jedesmal wenn man hier etwas schreibt, das Geschrieben überprüft, und wie lange dauert so eine Überprüfung? - Da ich ja bereits was geschrieben habe und nicht weis ob ich das jetzt nochmal schreiben soll - da das nach einer Wartezeit von vielleicht 10min gar nicht angekommen ist?
Ja, aber nur die ersten Beiträge. Für Details bitte nochmal in die Regeln schauen. Danke. :Ballon:

SKuriosum
aktiv
aktiv
Beiträge: 82
Registriert: 1. Juni 2016, 14:01
SPS: Ja
Wohnort: Halle

Re: Servus

Beitragvon SKuriosum » 24. Juni 2016, 01:50

:winken: Herzlich Willkommen! :winken:

Meine diagnostizierende Psychotante hat mir bei Bekanntgabe der Diagnose dazu gesagt, dass sie es in meinem Fall nicht als Störung betrachtet, sondern einfach nur als eine Form der Persönlichkeit. Bzw. ein aus meiner Sicht perfekt passender Begriff ist unter diesen Umständen "Persönlichkeitsstruktur". Zur Störung wird es erst dann, wenn die betreffende Person sich in irgend einer Form im Bezug auf irgend etwas davon/dadurch beeinträchtigt/eingeschränkt/gehemmt/ausgebremst fühlt.
Es ist letztendlich nur eine Form, wie sich eine Persönlichkeit entwickelt. Ich denke nicht, dass dafür zwangsläufig fixe Auslöser auszumachen sein müssen. Ich hab es zwar bei mir schon ein klein wenig ergründet und kann sagen, dass es, wenn dann, sehr viele Auslöser gegeben haben könnte, über viele Jahre verteilt, die alle einen ganz kleinen Anteil dazu beigetragen haben können, aber mit Sicherheit kann ich es nicht sagen.
Aber eigentlich ist das auch vollkommen unwichtig, solange man selbst keinen Handlungsbedarf sieht. Das System braucht nur einen Namen für das Kind. ;)
Auch eine 99,9%ige Sicherheit beherbergt 100% Ungewissheit.

Benutzeravatar
Headmatter
erfahren
erfahren
Beiträge: 421
Registriert: 2. Juni 2015, 09:23
SPS: Eher Ja

Re: Servus

Beitragvon Headmatter » 24. Juni 2016, 08:17

Vielleicht ist der Text von Oldham / Morris interessant für Dich: viewtopic.php?f=9&t=1504
"T. H. White always took great pains to be gentle precisely because he wanted to be cruel."

Benutzeravatar
ToWCypress81
erfahren
erfahren
Beiträge: 359
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55

Re: Servus

Beitragvon ToWCypress81 » 24. Juni 2016, 10:12

SKuriosum hat geschrieben:"Das System braucht nur einen Namen für das Kind"

- Sehe ich genauso.


Headmatter hat geschrieben:"Vielleicht ist der Text von Oldham / Morris interessant für Dich: viewtopic.php?f=9&t=1504
"

- Danke. Gutes Thema. Fühle mich verstanden.

1stein
interessiert
interessiert
Beiträge: 26
Registriert: 12. April 2016, 20:25
SPS: Eher Ja

Re: Servus

Beitragvon 1stein » 24. Juni 2016, 20:39

Naja der Begriff "schizoid" ist ja eher historisch bedingt. Die Psychiater haben damals Ähnlichkeiten mit den Negativsymptomen der Schizophrenie gesehen und des deshalb so genannt. Früher war die Forschung der Meinung dass eine schizoide Persönlichkeit das Auslösen einer Schizophrenie begünstigt, heute ist man eher der Meinung, dass es nicht so ist. Allerdings haben 10% der Geschwister von Schizophrenen eine schizoide Persönlichkeit, das ist eine ~10-fache Anreicherung.


Zurück zu „Vorstellung/Abschied“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste